SPD: Sierichstraße bleibt!

Written by Admin. Posted in Allgemein

In den letzten Tagen hat es in der Tagespresse einige unnötige Irritationen über eine angebliche Planung gegeben, die lange bestehende und bewährte Verkehrsregelung in der Sierichstraße (Winterhude) zu ändern. Zurzeit werden die Fahrzeuge vormittags in Richtung Stadtmitte und nachmittags stadtauswärts geführt.

Thomas Domres, Vorsitzender der SPD Fraktion Hamburg-Nord: „Ich sehe keinen vernünftigen Grund hier eine Änderung herbeizuführen. Die Aufgabe dieser besonderen Verkehrsführug kann dazu führen, dass sich Verkehrsströme in anliegenden, verkehrsberuhigte Wohnbereiche verlagern. Natürlich stellt diese wechselnde Fahrtrichtung gerade Ortsfremde vor Herausforderungen, diese sind aber nach der jahrelangen Erfahrung offensichtlich lösbar.“

Hintergrund der Irritation war ein Beschluss im Regionalausschuss Uhlenhorst, der die Prüfung der aktuellen Verkehrssituation durch die Straßenverkehrsbehörde unterstützen sollte. Die Behörde gab an, dass sich die Nutzung der Straße verringert habe und es zu Konflikten zwischen Radfahrenden und Zufußgehenden komme. Ergebnis dieser Prüfung könne auch die Empfehlung sein, den Wechselrichtungsverkehr zu verändern. Allerdings handelt es sich um eine „Landesstraße“ auf die der Bezirk keinen unmittelbaren gestalterischen Einfluss hat.

Domres weiter: „Es gibt weder eine bezirkliche Beschlusslage zur Änderung der Verkehrsregelung in der Sierichstraße noch hat die SPD-Fraktion die Absicht eine solche herbeizuführen. Einfach, ohne Plan und ohne Grund diese Regelung zu ändern ist nicht im Sinne der Anwohner und der Verkehrsteilnehmer“.